Aktionstage in Friedberg – gegen geistige Brandstiftung

29. September 2015

Auf dem letzten Treffen wurde das Programm für die Aktionen abgestimmt.

Die Veranstaltung am 28.10.2015 mit Oliver Gottwald musste von der THM in das Gemeindezentrum West, Wintersteinstraße 39, 61169 Friedberg verlegt werden. Beginn ist 20:00 Uhr.

Das endgültige Programm:

07.10.2015 Film+ Diskussion: Mondverschwörung und Diskussion mit Thomas Frickel  Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg

14.10.2015 Film: Boza Ein Film von Walid Fellah plus Ausstellung Asyl ist Menschenrecht  Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg

16.10.2015 Film + Diskussion: Ein Interview mit Dr. Stoll Psychologen beleuchten die Gedankenwelt eines Brandstifters – Film und Diskussion mit einem der Produzenten, Dr. Sebastian Bartoschek „Die Nazis haben Flugscheiben gebaut, die Arier kommen eigentlich vom Stern Aldebaran und die Reichsdeutschen leben heute im Inneren der Erde und auf der dunklen Seite des Mondes. “  Einlass: 18:30 Ort: Junity, Burgfeldstraße 19, 61169 Friedberg .

21.10.2015 Vortrag: Jutta Ditfurth »Moderner Antisemitismus, Querfront und völkische Bewegung« Einlass: 18:30, Beginn 19:00, Uhr Stadthalle Friedberg.

22.10.2015 Vortrag: Quantenquark und Heilsversprechen – Was hinter der „Alternativmedizin“ auf dem Quer-Denken-Kongress steckt. Referenten: Dr. Holm Gero Hümmler und Sebastian Schmalz 19 Uhr Ort: Pastis, Haagstraße 41, 61169 Friedberg

28.10.2015 Vortrag: „Michael Vogt, Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz und die Reichbürger“ Referent: Oliver Gottwald 20 Uhr Gemeindezentrum West, Wintersteinstraße 39, Friedberg 29.10.2015

29.10.2015 Vortrag: „Freie Energie“ und Nullpunktsenergiemaschinen Referent: Dr. Norbert Aust 19 Uhr Ort: Pastis, Haagstraße 41, 61169 Friedberg

Am 31.10.2015 Demo in Friedberg: Treffpunkt 9 Uhr am Bahnhof 

31.10.2015 Markt der Möglichkeiten 10:00 bis 16:00 Uhr vor der Stadtkirche und voraussichtlich Wolfengasse

31.10.2015 Noch in Planung: Rock gegen Rechts

01.11.2015 Ge(h)denkspaziergang an die Stätten jüdischen Lebens, Start 11:30 Uhr, Augustinerschule, Ende: Jüdischer Friedhof

01.11.2015 u.V. Mahnwache, Stadthalle Friedberg

Flyer und Plakate werden voraussichtlich am Donnerstag dem 01.10.2015 zum Verteilen fertig sein. Sie werden auf dieser Seite zum Download bereit gestellt oder aber können über die AntifaBi abgeholt werden. Kontaktaufnahme/Anfragen an Kontakt@antifabi.de

Markt der Möglichkeiten am 31.10.2015: Auf diesem Markt sollen Vereine, Verbände, Unterstützer die Möglichkeit haben, sich und ihre Organisation vorzustellen, mit Bürgerinnen ins Gespräch zu kommen etc.. Dies kann ein Infostand, eine Aktion oder, oder sein. Bisher haben wir einen Künstler der für die Aktionstage ein Bild gefertigt hat und versteigert wird sowie Kunstaktionen anbietet, der MC Kuhle Wampe wird eine Aktion mit dem Motorrad anbieten (ggf. für Kids), ein Antifaschistisches Theater soll statt finden, mehrere Organisationen und Parteien haben einen Infostand angekündigt, Die Initiative RESPEKT wird vertreten sein und… mit welchem Stand/welcher Aktion kommt ihr?

Kontakt auch an: cwenk@antifabi.de

Wer eine Übernachtungsmöglichkeit vom 31.10. auf den 1.11. braucht nimmt Kontakt auf mit: kontakt@antifabi.de

Aktuelle Unterstützer sind:

Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. – Das Internationale Zentrum Friedberg e.V. – Die Alevitische Gemeinde Friedberg – Die evangelische Kirchengemeinde Friedberg – Rhein-Main-Skeptiker, Regionalgruppe der GWUP – Netzwerk offene Wetterau (inkl. aller Mitglieder) – DIE PARTEI Hessen – agah, der Landesverband der Ausländerbeiräte in Hessen – KIFA – Die Jusos Hessen Süd – Die Jusos Wetterau – Die SPD Friedberg – Die SPD Wetterau – Die Grünen Wetterau – Die Grünen Fraktion im Kreistag – Die Grünen Friedberg – Die Grünen Florstadt –  Die Grünen Fraktion Büdingen – FDP Wetterau – FDP Kreistagsfraktion Wetterau – Julis – Junge Liberale Wetterau – Die Linke Wetterau – solid Marburg – Linksjugend solid-Wetterau -CDU Friedberg – Ahmadiyya Gemeinde Florstadt – Europa-Club Friedberg – PirDer Friedberg e.V. – EBV – Energiebildungsverein – Stadtjugendring Friedberg – Ver.di Kreisvorstand Wetterau – Wetzlar Bündnis gegen Nazis – MC Kuhle Wampe Marburg – Stadtverordnetenversammlung Florstadt – Die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) – Der Landtagsabgeordnete Dr. Ulrich Wilken (Die Linke) – Joachim Arnold – Helmut Betschel – Michael Keller – Birgit Kimling – Johannes Hartmann – Dr.-Ing. Norbert Aust – Gerhard Salz

Nächstes Treffen:

Dienstag 13.10.2015 um 19:00 Uhr im Gemeinderaum der Stadtkirche Friedberg (Eingang gegenüber Sparda Bank)